Ihr Warenkorb
keine Produkte

Äußerst seltene, museale Zeller-Porzellan-Tischuhr,Lenzkirch, mit ¾-Stundenschlag auf 2 Tonfedern aus der Porzellan-und Steingutfabrik von Carl Schaaff in Zell am Harmersbach

Art.Nr.:
9985-06
Lieferzeit:
ca. 3-4 Tage ca. 3-4 Tage (Ausland abweichend)
(vgl. Lit.Berthold Schaaf, Schwarzwalduhren S. 101, Abb. 126 dort ist eine identische Uhr abgebildet und beschrieben, dass es sich nach der Überlieferung um ein Unikat aus dem Jahre 1885 handeln soll, dort beschrieben mit massivem Federzugwerk von Lorenz Furtwängler Söhne), somit handelt es sich hier wohl um das 2. bekannte Gehäuse von Carl Schaaff. Auf ebonisiertem Tischchen stehende, große, ebonisierte Holztischuhr mit aufwändig gearbeitetem Zeller-Porzellan-Zifferblatt mit römischen Zahlenkartuschen, ausgeschnittene vergoldete Zeiger, flankiert von 2 Porzellansäulen, Porzellanabschluss in Form eines Daches mit 4 Kinderköpfen und geflügeltem Rad als Bekrönung, im Fries an 3 Seiten bunte Porzellaneinlagen mit Früchten, Seitenteile mit Porzellaneinlagen und Blumendekor, im Sockel an 3 Seiten Porzellaneinlagen mit Blumendekor und dem Badischen Wappen, viereckiges
Lenzkirch-Vollplatinenwerk mit Ankergang, Federaufhängung des Pendels, um 1898, intakt (9985), H (Uhr) = 85 cm, H (mit Tisch) = 160 cm        
Museale Sammleruhr in sehr guterErhaltung. 570-571